DIE LETZTE BEGEGNUNG

PicsArt_10-29-01.13.21Wie wäre es, so zu leben, als sei jede Begegnung die letzte?

Vielleicht treffe ich diesen Menschen zum ersten Mal, vielleicht sehe ich ihn jeden Tag. Ich weiß nur, dass es in dieser Begegnung um alles geht und sie die letzte Möglichkeit darstellt, zu leben, was mir wichtig ist.

Gelingt es, den Vorhang von Urteilen, Erwartungen und Mutmaßungen, der den Blick trübt, beiseite zu schieben und unmittelbar aus dem Herzen heraus zu schauen?

Ist es möglich, die Qualitäten des anderen wahrzunehmen und mich immer wieder auf die Essenz in uns und zwischen uns auszurichten?

Kann in dieser Begegnung das Bekannte sterben, bis nur die Unmittelbarkeit und Intimität des Jetzt bleibt?

Ist da Raum für den Schatten aus Angst, Schmerz und Einsamkeit?

Und was geschieht, wenn die letzte Begegnung die mit mir selbst ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.